Anleitung: Fliesen entfernen ohne Beschädigung

/5 | Bewertung(en)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Bild von Konstantin - Autor auf Hausbauen24.eu
Konstantin
Autor & Heimwerker
Teilen:
Artikel wurde geprüft am 02.07.2024
Fliese entfernen ohne kaputt machen mit Hitze

Fliesen zu entfernen, ohne sie zu beschädigen, kann eine herausfordernde Aufgabe sein. In diesem Blogbeitrag zeige ich dir einen effektiven und sicheren Weg, um Fliesen zu lösen und wieder einzusetzen. Folge meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung, um deine Fliesen unbeschädigt herauszunehmen und wieder korrekt einzusetzen.

Meine Empfehlungen für Bauherren:

📃 Inhaltsverzeichnis

Video: Fliese entfernen ohne zu beschädigen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Werkzeuge und Materialien

Bevor du beginnst, stelle sicher, dass du die folgenden Werkzeuge und Materialien zur Hand hast:

Schritt 1: Vorbereitung der Fliese

Säubern der Fliese

Reinige die Fliese gründlich mit einem Lappen und Isopropanol, um Verunreinigungen zu entfernen. Dies ist wichtig, um zu verhindern, dass Schmutz bei hohen Temperaturen einbrennt.

Entfernen der Fugenmasse

Schneide die Fugenmasse um die Fliese herum mit einem Cuttermesser ein. Achte darauf, nur die Fugentiefe und den darunterliegenden Kleber einzuschneiden, um die darunter liegende Abdichtung nicht zu beschädigen.

Fuge entfernen mit Cuttermesser
Fuge entfernen mit Cuttermesser

Schritt 2: Erhitzen der Fliese

Heißluftföhn vorbereiten

Setze einen schmalen Aufsatz auf den Heißluftföhn, um die Hitze gezielt auf die Fliese zu lenken. Beginne mit der ersten Stufe des Heißluftföhns und steigere anschließend auf die zweite Stufe. Ziel ist es, die Fliese und den darunterliegenden Fliesenkleber zu erwärmen, um die Haftung zu lösen.

Fliese mit Heißluftföhn erwärmen
Fliese mit Heißluftföhn erwärmen

Bei großformativen Fliesen ab 30×60 cm solltest du mit Blechen die Wärme konzentrieren. Es gibt auch spezielle Fliesenlösehauben, die das erledigen. Damit geht es schneller und effektiver. Diese habe ich dir nachfolgend verlinkt.

Temperatur überwachen

Verwende ein Laserthermometer, um die Temperatur der Fliese zu überwachen. Erwärme die Fliese auf etwa 200 °C. Dies dauert in der Regel etwa 10 Minuten. Bei größeren Fliesen kann es aber auch 20 bis 30 Minuten dauern.

Schritt 3: Lösen der Fliese

Fliese erwärmen und lösen mit Heißluftföhn
Fliese erwärmen und lösen mit Heißluftföhn

Lockern der Fliese

Klopfe vorsichtig mit einem Gummihammer auf die Fliese, um sie zu lockern. Vermeide dabei Gewaltanwendung, um Beschädigungen zu verhindern.

Hebeln mit dem Spachtel

Sobald die Fliese ausreichend erwärmt ist, hebele vorsichtig mit einem Spachtel unter die Fliesenkanten. Falls sich die Fliese nicht leicht löst, erwärme sie erneut.

Fliese lösen mit Spachtel
Fliese lösen mit Spachtel

Schritt 4: Reinigung und Vorbereitung

Fliesenkleber entfernen

Nachdem die Fliese entfernt wurde, klopfe den verbleibenden Fliesenkleber mit einem Meißel oder Stemmeisen ab. Achte darauf, die Abdichtung nicht zu beschädigen.

Mit Multitool Fliesenkleber entfernen
Mit Multitool Fliesenkleber entfernen

Bereich säubern

Feg den Bereich und sauge eventuelle Rückstände ab.

Schritt 5: Fliese wieder einsetzen

  1. Fliese prüfen: Lege die Fliese zur Probe ein, um sicherzustellen, dass nichts übersteht. Entferne eventuell störenden Fliesenkleber.

  2. Grundierung auftragen: Grundiere den Boden mit Tiefgrund und lasse ihn trocknen.

  3. Fliesenkleber auftragen: Trage frischen Fliesenkleber auf und setze die Fliese wieder ein. Entferne überschüssigen Kleber.

  4. Verfugen und Versiegeln: Lasse die Fliese einen Tag lang trocknen, verfuge sie dann und ziehe am nächsten Tag Silikon.

Fliese einsetzen
Fliese einsetzen

Fazit und Schwierigkeit der Heimwerker-Aufgabe

Mit dieser Methode kannst du Fliesen effektiv und ohne Beschädigung entfernen. Es kann jedoch vorkommen, dass eine Fliese oder benachbarte Fliesen trotz aller Vorsichtsmaßnahmen beschädigt werden.

Lagere daher immer einige Ersatzfliesen ein. Für Fragen oder Ergänzungen zum Thema Fliesenentfernung stehe ich dir gerne zur Verfügung. Schreibe mir in den Kommentaren und teile deine Erfahrungen und Tipps.

Glühbirne Icon

Schwierigkeit: 6/10

Die Hauptschwierigkeit lag für mich beim Erwärmen der Fliese. Die Temperatur sollte bei über 200 Grad liegen. Man kann mit einer Sprühflasche noch Wasser in die Fugen. Der durch die Hitze entstehende Wasserdampf wirkt auch nochmal auf den Flexkleber ein. Insgesamt ist das Projekt machbar, aber nicht ganz einfach.

Konstantin Matern Portrait kariert transparent

Geschrieben von Konstantin

Mein erstes Haus habe ich als Heimwerker mit vielen Eigenleistungen zusammen mit meiner Frau, Familie und Freunden gebaut. Seitdem gibt es von mir hier immer wieder Heimwerker-Tipps, DiY-Projekte und Kaufratgeber-Artikel. Aufgrund meiner praktischen Erfahrungen weiß ich genau, worauf Heimwerker und Handwerker achten.

👇 Moment! Schaue dir auch diese Beiträge an

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen