Einfamilienhaus (KfW70) mit 30° Satteldach [Baublog-Sonntag]

Süd-Ansicht vom Einfamilienhaus mit Satteldach
Wir bauen ein Haus

Wir bauen ein Haus – das Logo

Beim Sammeln von Informationen für unseren Hausbau ist mir der Blog http://bauen.nnemitz.de/ bereits in der Vergangenheit aufgefallen. Gestern habe ich Norman dann angeschrieben und gefragt, ob ich seinen Blog im Rahmen meines Baublog-Sonntags hier auf Hausbauen24.eu vorstellen kann. Die Antwort kam prompt. Norman und seine Frau bauen mit Richter Haus ein KfW 70 Haus.

Hinter dem Baublog steckt eine 4-köpfige Familie mit 2 Kindern (fast 1 und 4 Jahre). Dementsprechend ist auch das Haus auch mit 2 Kinderzimmern im OG ausgelegt. Insgesamt ist der Hausbau von Norman für uns sehr interessant, weil die Ausstattungsmerkmale doch sehr nah an unseren Wünschen liegen. Wie bereits angesprochen baut die Firma Richter Haus für sie ein Einfamilienhaus in Massivbauweis mit der Energieeffizienz KfW 70. Sie haben ein Grundstück mit 871 Quadratmetern Fläche – genug Platz für die Kinder zum Toben. Gelegen ist es ruhig und dennoch zentral in Strausberg-Vorstadt.

So soll es am Ende aussehen:

Süd-Ansicht vom Einfamilienhaus mit Satteldach

Süd-Ansicht vom Einfamilienhaus mit Satteldach

Ost-Ansicht für EFH mit Satteldach

Ost-Ansicht für EFH mit Satteldach

Etwas Neid kommt schon auf: Denn sie bauen mit einem flachen Satteldach (30°) und 2-geschossig. Das ist bei uns nicht erlaubt. Bei den beiden kommt eine Luf-/Wasser-Wärmepumpe von Dimplex und eine Lüftungsanlage von Vallox zum Einsatz. Zumindest die Wärmepumpe planen wir ebenfalls. Weitere Eckpunkte zum Haus habe ich in einer Liste:

  • Fußbodenheizung EG + OG mit Einzelraumsteuerung*
  • bodengleiche Dusche im Bad OG*
  • Wäscheabwurf aus Badezimmer OG in Hauswirtschaftsraum*
  • CAT7 Verkabelung sternförmig in HWR*
  • Fenster von Brömse Typ “Reference” – 3fach Verglasung U-Wert=0,6W/m²K*
  • elektr. Rollläden mit Aluminiumprofilen komplett im EG + OG*
  • Massivbauweise mit Poroton Hochlochziegel 24cm und 14cm Dämmung*
  • Arbeitszimmer im EG*
  • kleine Ankleide im OG*
  • weißer Putz mit tw. Holzvertäfelung
  • Dachüberstand 75cm traufseitig & 50cm giebelseitig
  • 30° Dachneigung, Dachgeschoss als Trockenbodenbinder als Lagerraum
  • Hausautomatisierung mit Loxone für Lichtszenen und Rollladensteuerung (erweiterbar)
  • Parkett Eiche Landhausdiele komplett, außer in Feuchträumen

Bei der Liste habe ich einfach mal ein „*“ bei den Punkten gemacht, die in unserem Haus ebenfalls so oder so ähnlich vorkommen werden. Des Weiteren haben sie eine Raumerhöhung auf 2,68 m im EG und eine auf 2,55 im OG beauftragt. Aus Zeiten in denen wir in einer Altbau-Wohnung wohnten haben wir die hohen Decken ebenfalls zu schätzen gewusst – also kann ich die Entscheidung gut nachvollziehen.

Interessant finde ich den Punkt mit der Hausautomatisierung von Loxone. Die Homepage von Loxone verdeutlicht den Funktionsumfang. So sind lassen die Rolladen, Heizung, Beleuchtung, Musik, Alarmanlage und weitere Automatisierungen automatisch oder manuell über das iPhone, iPad und co. steuern.

Stand Ende März 2013

Aktueller Stand: Der Vermesser ist da gewesen, um die Ecken der Bodenplatte zu markieren. Normal hätte gestern (26.03.) die Tiefbauarbeiten beginnen sollen. Allerdings hatte der Tiefbauer den Start kurzfristig abgesagt. Auf Normans Familie sind bereits erste ungeplante Mehrkosten zugekommen, weil der Grund 20cm tiefer abgetragen werden musste. Für die Zukunft wünschen wir euch, dass alles glatt läuft. Wir werden euren Blog verfolgen. Sobald ihr einzieht würden wir uns über ein Foto des Hauses freuen. ;-)

Wie würdest du den Artikel bewerten?

Durchschnittsbewertung: Keine Bewertungen abgegeben. Sei der Erste und bewerte den Artikel!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Freunden:

Konstantin Matern
Folge uns
2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.