Bebauungsplan erhalten und Grundstücksreservierung

Wunschgrundstück reserviert
Wunschgrundstück reserviert

Wunschgrundstück

Nach etwas längerer Zeit ohne Updates hier im Blog, haben wir wieder etwas zu berichten. Mittlerweile hat uns die Stadt Sehnde eine Fotokopie des Bebauungsplans zugeschickt. Mit dabei ist ein Grundstücksaufteilungsplan und ein Schreiben der Stadt gewesen. Das war Ende Mai. Das Baugebiet nennt sich „*******“ und befindet sich bei Hannover.

Für uns noch interessanter war in dem Augenblick aber der Grundstücksaufteilungsplan. Denn die örtlichen Bauvorschriften sollten in etwa so sein, wie bei dem Baugebiet „Kälberanger“, welches direkt an unserem Baugebiet liegt und zuvor bebaut wurde. Davon hatten wir uns bereits den Bebauungsplan angeschaut (mehr dazu später).

Wunschgrundstück ist reserviert!

Etwas ernüchternd war der erste Blick in den Aufteilungsplan. Vorher sei anzumerken, dass wir seit einiger Zeit bereits auf einer Interessentenliste der Stadt Sehnde standen und bereits Interesse an einem Baugrundstück bekundet hatten. In dem Grundstücksaufteilungsplan, den wir erhalten haben, waren aber bereits 15 der 36 Grundstücke bereits reserviert. Warum? Weil Einwohner der Stadt und speziell des Ortsteils Vorrang haben. Wir wohnen nämlich in der Nachbarstadt Lehrte. Die reservierten Grundstücke habe ich euch mal orange markiert:

reservierte Grundstücke

reservierte Grundstücke

Macht nichts! Wir haben dennoch ein Grundstück, welches wir als Wunsch angeben konnten. Zwei weitere Alternativen mussten wir Anfang Juni ebenfalls angeben, falls es mit dem ersten Grundstück nicht klappt. Für uns wichtig waren:

  • 500 bis 600 m² Fläche
  • Garten im Süden
  • „Gerader Schnitt“ – keine außergewöhnlichen Ecken

Meine Frau und ich haben uns auf Grundstück Nr. 5 geeinigt und die Nr. 25 und 27 als Alternativen angegeben. Das wurde natürlich mit unserem Architekten abgesprochen. Heute (03.07.2013) haben wir – übrigens an unserem Hochzeitstag – von der Stadt Sehnde einen Brief erhalten in dem uns mitgeteilt wird, dass wir für das Grundstück Nr. 5 der Stadt vorgeschlagen werden. Das Grundstück hat eine Fläche von 525 m² und wird zum Quardratmeterpreis von 136 Euro verkauft. Perfekt!

Wunschgrundstück reserviert

Wunschgrundstück reserviert

Wie geht es weiter?

Stadt Sehnde

Stadt Sehnde

August 2013 wird uns der Vertragsentwurf eines Notarbüros zugeschickt und gleichzeitig einen Beurkundungstermin für (voraussichtlich) September 2013 mitgeteilt. Dann erfolgt die Beurkundung des Vertrags. Wir hatten bereits unsere ersten Finanzierungsgespräche mit Banken und Kreditvermittlern – diese Erfahrungen werde ich aber in einem separaten Beitrag veröffentlichen.

Ich habe für euch bereits den Bauablaufplan aktualisiert. Insgesamt verzögert sich alles. Anfang des Jahres hieß es noch, dass wir eventuell im Herbst mit dem Bau anfangen könnten. Nun soll die Erschließung des Baugebiets nach den Sommerferien 2013 beginnen und November/Dezember 2013 abgeschlossen sein.blank

Wie würdest du den Artikel bewerten?

Durchschnittsbewertung: Keine Bewertungen abgegeben. Sei der Erste und bewerte den Artikel!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Freunden:

Konstantin Matern
Folge uns
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.