Pirnar Nebeneingangstüren

Silberfische im Haus effektiv bekämpfen

/5 | Bewertung(en)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Bild von Konstantin Matern - Autor auf Hausbauen24.eu
Konstantin Matern
Autor & Heimwerker
Teilen:
Artikel wurde geprüft am 07.02.2024

Silberfischchen, diese kleinen, nachtaktiven Insekten, können in unseren Wohnungen unerwünschte Gäste sein. In diesem Blogbeitrag teile ich, welche Erfahrungen ich mit Silberfischen hatte und wie du diese Zuhause verbannen kannst. Ich habe mehrere Hausmittel und Strategien ausprobiert und herausgefunden, welche wirklich funktionieren, basierend auf persönlichen Erfahrungen und gründlicher Recherche.

Meine Empfehlungen für Bauherren:

Kurzfassung

  • Du solltest unbedingt die Unterschiede zwischen Papierfischen und Silberfischen kennen, um die Ursache für den Befall zu kennen.
  • Silberfische sind häufig ein Anzeichen für hohe Feuchtigkeit im Haus. Mehr als 60 % Luftfeuchtigkeit sollten es in Wohnräumen nicht sein.
  • Ausgetrocknete Geruchsverschlüsse ermöglichen den Zugang zu Wohnräumen.
  • Hausmittel gegen Silberfische, wie Honigfallen und Lavendelöl können den Befall abmildern. Dauerhaft helfen tun sie aber meinen Erfahrungen nach nicht.
  • Das im Beitrag vorgestellte Silberfischspray hat bei uns Papierfische und Silberfische längere Zeit beseitigt und kann ich empfehlen.

📃 Inhaltsverzeichnis

Video: Bekämpfen von Silberfischen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was sind Silberfischchen?

Zunächst ist es wichtig, zwischen den beiden häufig vorkommenden Arten, den Silberfischchen (Lepisma saccharina) und den Papierfischchen (Ctenolepisma longicaudata), zu unterscheiden.

Silberfischchen erkennst Du an ihrer silbrig-grauen Farbe und ihrer Vorliebe für feuchte, warme Umgebungen wie Bäder und Küchen. Sie ernähren sich von stärkehaltigen Substanzen wie Papier, Textilien und Lebensmittelresten.

Papierfischchen hingegen bevorzugen trockenere Umgebungen und ernähren sich vorrangig von kohlenhydratreichen Materialien wie Papier und Tapetenkleister.

Unterschiede Papierfische und Silberfische
Unterschiede zwischen Papierfische und Silberfische
Folgende Tabelle zeigt die Unterschiede beider Fischarten:
Merkmal Silberfischchen (Lepisma saccharina) Papierfischchen (Ctenolepisma longicaudata)
Größe Etwa 12 bis 25 Millimeter lang Etwas größer, bis zu 30 Millimeter
Farbe Silbrig-grau, manchmal leicht metallisch glänzend Grau bis braun, oft mit dunkleren Flecken, ohne den silbrigen Glanz
Lebensraum Bevorzugt feuchte und warme Umgebungen wie Bäder, Küchen, Keller Kommt auch in trockeneren Umgebungen vor
Nahrung Stärkehaltige Substanzen wie Kleber, Buchbindemittel, Papier, Textilien, Lebensmittelreste Vor allem kohlenhydratreiche Materialien wie Papier, Tapetenkleister, Bucheinbände
Fortpflanzung Legen Eier, aus denen die jungen Silberfischchen schlüpfen Ähnlich, durch Eiablage
Besonderheit Nachtaktiv und lichtscheu. Kann bis zu 3 Jahre alt werden. Widerstandsfähiger gegen trockenere Bedingungen. Kann bis zu 8 Jahre alt werden. Nicht so lichtscheu.

Warum sind Silberfische ein Problem?

Obwohl Silberfischchen nicht beißen, stechen oder Krankheiten übertragen, sind sie dennoch unerwünscht in unseren Wohnräumen. Sie ernähren sich von einer Vielzahl von Materialien und können Schäden an Büchern, Textilien und Tapeten verursachen. Ihre Präsenz ist oft ein Indikator für Feuchtigkeitsprobleme in Gebäuden.

hohe Feuchtigkeit im Haus
hohe Feuchtigkeit im Haus

Ursachen: Woher kommen Silberfische?

Silberfischchen gedeihen in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen zwischen 21 und 25 Grad Celsius.

Oft entwickeln sie sich in feuchten Stellen im Haus, können aber auch durch gekippte Fenster oder über Blumenerde und Blumentöpfe eingeschleppt werden.

Eine unzureichend benutzte Dusche oder ausgetrocknete Geruchsverschlüsse bieten ebenfalls ideale Bedingungen für Silberfischchen.

Geruchsverschluss vom Abfluss leer - Silberfische
Geruchsverschluss vom Abfluss leer - Silberfische können in das Haus

Vorbeugung: Wie kann man Silberfische verhindern?

Die Reduzierung der Luftfeuchtigkeit unter 60 Prozent und das regelmäßige Reinigen von Haus und Wohnung sind effektive Maßnahmen zur Vorbeugung. Auch das Verschließen von Rissen und kleinen Ritzen sowie das regelmäßige Stoßlüften im Winter können helfen, Silberfischchen fernzuhalten.

Außerdem solltest du Nahrungsquellen beseitigen. Wir haben unsere stärkehaltigen Lebensmittel in verschließbaren Vorratsdosen

Es ist zudem ratsam, das Bad trocken zu halten und organische Materialien so aufzubewahren, dass sie für die Tiere unerreichbar sind.

Wie findet man ein Silberfische Nest?

Nachfolgend habe ich noch ein paar Tipps, um ein Silberfischchen-Nest zu finden.

1

Silberfische bevorzugen feuchte und warme Umgebungen. Überprüfe daher besonders sorgfältig Bereiche wie Bäder, Küchen, Keller, Waschküchen und andere Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit.

2

Diese Insekten verstecken sich gerne in Rissen, Spalten, hinter Tapeten, in Elektroinstallationen, unter Fußleisten und in anderen schwer zugänglichen Bereichen. Untersuche diese Stellen gründlich.

3

Papierfische ernähren sich von stärkehaltigen Substanzen wie Papier und Kleber. Alte Zeitungsstapel, Bücher und Kartons, die lange Zeit unberührt geblieben sind, können potenzielle Nester sein.

4

Da Silberfische nachtaktiv sind, kannst Du versuchen, ihre Aktivität nachts zu beobachten. Schalte das Licht in einem Raum aus, warte einige Minuten und schalte es dann schnell wieder ein, um zu sehen, ob Du Silberfische entdeckst, die sich schnell zurückziehen.

5

Achte auf Anzeichen von Fraßschäden an Büchern, Tapeten, Kleidungsstücken und anderen stärkehaltigen Materialien. Auch Kotspuren, die wie kleine schwarze Punkte aussehen, können Hinweise geben.

6

Klebefallen oder Fallen mit Ködern (wie beispielsweise mit Honig bestrichene Pappe) können nicht nur dabei helfen, Silberfische zu fangen, sondern auch, ihre Aktivitätszonen zu identifizieren.

Bekämpfung: Effektive Methoden gegen Silberfischchen

Hausmittel gegen Silberfische

Hausmittel wie die Reinigung des Bodens mit einer Mischung aus Wasser und Essig oder das Aufstellen von Fallen mit Honig können bei einem geringen Befall hilfreich sein.

  1. Wasser mit Essig oder Zitrone: Eine Mischung aus Wasser und Essig oder Zitrone kann als Reinigungsmittel für den Boden verwendet werden (Mischverhältnis 1:1 Essig-Wasser und 1 Zitrone pro 200 ml Wasser). Der Geruch dieser Mischungen kann Silberfischchen abschrecken. Bei uns hat es definitiv nicht geholfen. 

  2. Lavendelöl: Eine Schale mit Wasser und ein paar Tropfen Lavendelöl kann in betroffenen Bereichen platziert werden. Silberfische mögen den Geruch von Lavendel nicht. Wir hatten Lavendelduftsäckchen aufgehängt und verteilt. Die Silberfische sind aber geblieben.

  3. Honigfallen: Honig kann auf ein Stück Pappe gestrichen werden. Die Silberfische werden von dem süßen Honig angezogen und bleiben an der Pappe kleben. Hierbei konnte ich bei 20 Fallen im Haus gerade mal 2 Stück kleben geblieben.

  4. Backpulver und Zucker: Eine Mischung aus Backpulver und Zucker kann als Köder verwendet werden. Die Silberfischchen werden von dem Zucker angezogen, fressen aber auch das Backpulver, welches ihnen schadet. Diese Methode haben wir nicht angewendet.

Welches Mittel gegen Silberfische langfristig hilft

Für eine langfristige Lösung hat sich die Anwendung von speziellen Silberfischsprays als besonders effektiv erwiesen.

Unser persönlicher Erfahrungsbericht bestätigt die Wirksamkeit eines bestimmten Silberfischsprays, das auf Wasserbasis hergestellt ist, keine Rückstände hinterlässt und geruchsneutral ist.

Eine einmalige Anwendung hat bereits ausgereicht, um über ein Jahr Ruhe vor Silberfischchen zu haben. Wichtig ist aber auch, die eigentlichen Probleme zu beseitigen (wie Feuchtigkeit, lose Tapeten, Pappkartons entfernen, …).

Meine Erfahrungen und Test von Envira Silberfischspray

Deine Erfahrungen mit Silberfischen sind gefragt!

Hast Du selbst Erfahrungen mit Silberfischchen gemacht? Welche Methoden haben bei Dir funktioniert? Teile Deine Erlebnisse in den Kommentaren und lass uns gemeinsam Strategien austauschen, um diese lästigen Insekten effektiv zu bekämpfen. Vergiss nicht, den Kanal für weitere nützliche Tipps rund ums Haus zu abonnieren.

Mit dem richtigen Wissen und den geeigneten Maßnahmen kannst Du Dein Zuhause erfolgreich von Silberfischchen befreien und dafür sorgen, dass diese kleinen, unerwünschten Gäste nicht wiederkehren.

Wichtige Fragen und Antworten rund um Silberfische

Was tun gegen Silberfische?

Vereinzelte Silberfische sind kein Problem und in vielen Haushalten normal. Gegen Silberfische kannst du Hausmittel probieren. Langfristig los wirst du sie mit dem hier vorgestellten Silberfischspray und der Beseitigung der Ursache. 

Sobald die Ursache gefunden und beseitigt ist, kannst du das Silberfischspray anwenden. Sprühe dies in Ritzen, Fugen und Ecken, wo Silberfische sich gerne aufhalten. Die Insekten sterben entweder durch das Besprühen oder nach Kontakt mit dem Mittel. Meist findest du diese 2 bis 3 Tage nach dem Sprühvorgang leblos liegen.

Auf folgende Arten können Silberfische in Wohnräume eindringen.

Durch Spalten und Risse: Silberfische können durch kleine Öffnungen, Spalten und Risse in Gebäuden eindringen, insbesondere in Bereichen, die feucht und warm sind.

Über Gegenstände: Sie können auch in Wohnräume gelangen, indem sie sich an oder in Gegenständen wie Kartons, Büchern, Papier, Möbeln und sogar Lebensmitteln verstecken, die von außen hereingebracht werden.

Nicht zwingend. In meinem Video zeige ich dir aber, wie du dir einfach eine Bohrschablone selbst machen kannst, um den optimalen Winkel beim Schleifen einzuhalten. Das erleichtert das Schärfen der Metallbohrer gerade für Anfänger.

Icon Junge
Mein Fazit

Wir haben in unserem Neubau mit Papierfischen und Silberfischen Probleme gehabt. Es waren zwar nicht viele, aber doch immer wieder welche da. Besonders unsere Mädels eckeln sich vor den Insekten. Daher musste eine Lösung her. Hausmittel haben nicht geholfen. Allerdings hat das Silberfischspray längere Zeit geholfen. Außerdem haben wir darauf geachtet die Geruchsverschlüsse immer mit Wasser gefüllt zu haben.

Konstantin Unterschrift

Konstantin Matern Portrait kariert transparent

Geschrieben von Konstantin Matern

Mein erstes Haus habe ich als Heimwerker mit vielen Eigenleistungen zusammen mit meiner Frau, Familie und Freunden gebaut. Seitdem gibt es von mir hier immer wieder Heimwerker-Tipps, DiY-Projekte und Kaufratgeber-Artikel. Aufgrund meiner praktischen Erfahrungen weiß ich genau, worauf Heimwerker und Handwerker achten.

👇 Moment! Schaue dir auch diese Beiträge an

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen