Richtfest: Der Dachstuhl steht

Ein weiterer Schritt ist getan. Nachdem wir das Dachgeschoss gemauert haben, hat der Zimmermann den Dachstuhl gerichtet. Nun kann man sich immer mehr vorstellen, wie unser Haus mit beiden Giebeln aussehen wird. Zum Richtfest waren fast alle Helfer und Nachbarn da, um mit uns anzustoßen.

Dachstuhl aufstellen

Dachstuhl aufstellen

Die Zimmerleute haben bereits Donnerstag mit den Arbeiten begonnen. Mit einem Kran wurden zunächst alle Balken nach oben gehoben. Wenn man bedenkt, dass meine Eltern das bei ihrem Haus mit reiner Muskelkraft gemacht haben, ist das eine enorme Arbeitserleichterung. Wir haben gleich die Chance genutzt 2 Paletten Porotonsteine für die Giebel mit dem Kran auf die erste Etage zu heben. Mit bestellt haben wir auch gleich die Balken für unsere Doppelgarage. Richten werden wir die aber selbst.

Am Samstag wurde kurz nach 15 Uhr dann der Richtkranz aufgehängt. Den hat meine Frau übrigens selbst gebastelt – ihr war es wichtig einen selbst gebastelten Kranz zu haben. Für solche Dekorationsarbeiten ist sie immer zu haben. Mir war es wichtiger, dass die Sparren gerade sind. 🙂

Es folgte vor allen Gästen der Richtspruch durch den Zimmermann. Wir bedankten uns bei allen Helfern und gingen zum Buffet über bei dem der Schnapps auch nicht zu kurz kam. Vielen Dank allen Anwesenden für die Geschenke!


Wie geht es weiter? Der Zimmermann wird noch einige Abschlussarbeiten durchführen…der Dachstuhl muss noch so angepasst werden, dass wir später ein Dachfenster und unsere Treppe in den Spitzboden.

Hier weiterlesen...

Geschrieben von

Konstantin (Jahrgang 1984) lebt bei Hannover und ist Autor dieses Blogs. Zusammen mit seiner Frau Anna und mit Unterstützung von Familie und Freunden baut er sich sein Traumhaus.

Schreibe einen Kommentar

Send this to friend