Letterman Briefkasten XXL von Radius im Test (Montage & Erfahrungen)

Wir haben uns einen Letterman Briefkasten von Radius gegönnt. Natürlich gibt es einen kleinen Test und eine Vorstellung vom schicken Briefkasten. Dabei gehe ich auf die Montage und unsere ersten Erfahrungen mit dem Design-Briefkasten in weiß ein. Welche Vorteile und Nachteile hat der Briefkasten? Wie ist die Verarbeitung?

1. Briefkasten aussuchen: Was uns wichtig ist

Briefkasten für unsere Baustelle

Briefkasten für unsere Baustelle

Seitdem wir mit dem Bau begonnen haben, hatten wir provisorisch einen Edelstahl-Briefkasten stehen, um meist Hausbau-Rechnungen, Lieferscheine und co. zu empfangen. Da wir mehrmals gebaggert haben und zuletzt die Keramikplatten verlegt haben, war der provisorische Briefkasten oft im Weg. Irgendwann stand er wie auf dem Foto rechts an der Wand angelehnt. So konnten wir das nicht lassen. Es musste ein neuer Briefkasten her, der möglichst lange hält. Wir haben unseren Briefkasten ausschließlich über das Internet gesucht. In Baumärkten hatte ich mir nebenbei Briefkästen angeschaut. Dabei war aber nichts brauchbares. Folgende Kriterien sollte unser Briefkasten erfüllen:

  • ausreichend großer Stauraum für Briefe, der auch im Urlaub ausreicht
  • langlebiges Oberflächenmaterial
  • Optik: modern, weiß – passend zu Haustür und Fenstern
  • Fach für Zeitungsrolle – regengeschützt
  • Wandbefestigung

Die meisten weißen Briefkästen liegen bei 50 bis 150 Euro. Davon haben einige ein Fach für Zeitungsrollen unterhalb und andere ein Zeitungsfach im hinteren Bereich. Da unser Briefkasten nicht 100% regengeschützt ist, wollten wir so ein Modell nicht wählen. Davon abgesehen gefallen uns die meisten Modelle optisch nicht. Wenn man nach Design-Briefkästen oder generell einem modernen Briefkasten sucht, stößt man irgendwann auf die „Radius Letterman“-Modelle. Optisch haben sie ein minimalistisches Design und praktisch sind sie auch.

Wandbriefkästen von Radius

Radius Design Briefkästen mit markantem Bullauge

Radius Design Briefkästen mit markantem Bullauge (Bild: Radius Design)
Design Briefkästen mit Zeitungsfach

Design Briefkästen mit Zeitungsfach (Bild: Radius Design)

Zur Auswahl standen folgende Modelle:

  • LETTERMAN MINI BRIEFKASTEN: Kleiner Briefkasten mit Zeitungsfach und Bullauge. Der wäre uns zu klein.
  • LETTERMAN 1 BRIEFKASTEN: Briefkasten mit Bullauge aber ohne Zeitungsfach.
  • LETTERMAN 2 BRIEFKASTEN: Wie Letterman 1 nur mit Zeitungsfach.
  • LETTERMAN 3 BRIEFKASTEN: Schmaler Briefkasten mit Glasfront, die man beschriften lassen kann.
  • LETTERMAN 4 BRIEFKASTEN: Wie Letterman 1 nur ohne Bullauge.
  • LETTERMAN 5 BRIEFKASTEN: Wie Letterman 2 nur ohne Bullauge.
  • LETTERMAN XXL BRIEFKASTEN: Großer Briefkasten mit Bullauge und inkl. geschütztem Zeitungsfach.
  • LETTERMAN XXL 2 BRIEFKASTEN: Wie Letterman XXL nur ohne Bullauge.
  • LETTERMAN RACING EDITION BRIEFKASTEN: Spezielle Version für Rennfahrer-Fans in Racing-Optik (optinal mit Zeitungsfach)
Unsere Auswahl: Letterman XXL in weiß

Es sollte ein Briefkasten mit Zeitungsfach sein. Das markante Bullauge fanden wir sehr praktisch, weil man nicht jedes mal den Briefkasten öffnen muss, um zu sehen dass dann doch keine Post darin liegt. Im Internet hatte ich einige Bewertungen gelesen für die Letterman gelesen. Denen zufolge hat der Letterman 2 zwar ein Zeitungsfach, aber bei Regen soll die darin verstaute Zeitung nass werden. Daher kommt das Modell nicht in Frage. Entschieden haben wir uns letztendlich für den Letterman XXL. Eine umfangreiche Auflistung von Radius Design Briefkästen findet ihr bei borono.de. Die Preise bei borono sind wie ich finde fair (hat der idealo-Preisvergleich ergeben) und geliefert wurde auch sehr schnell. Denn gerade bei hochwertigen Produkten wie dem Letterman kann man je nach Shop schon mal 4 bis 6 Wochen warten. Selbstverständlich sind die 286 EUR nicht gerade wenig. Aber ich habe noch einen kleinen Spar-Tipp: Bei der Anmeldung zum Newsletter bekommt ihr einen 10 Euro Gutschein.

2. Radius Letterman XXL zusammenbauen

Letterman Briefkasten - Top verpackt

Letterman Briefkasten – Top verpackt

Als das Paket von borono geliefert wurde und wir es geöffnet haben, dachten wir zuerst: „Wow, das Ding ist riesig!“. Gut verpackt war es wie ihr auf dem Foto rechts sehen könnt. Also haben wir alle Teile auseinander gelegt. Alle Letterman-Modelle kommen halb zusammengebaut. Das Bullauge muss eigenständig angebracht werden – genau so auch das Schloss.

Zum Thema hatten sich bereits in Kundenbewertungen einige Käufer beschwert: „Warum muss ein so teurer Briefkasten noch vom Kunden zusammengebaut werden?“. Dazu kann ich euch sagen, dass der Letterman XXL in maximal 5 Minuten zusammengebaut ist. Hierfür liegt auch eine farbige und bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung dabei. Außerdem hat Radius Design auch ein Zusammenbau- und Montage-Video (siehe weiter unten im meinem Artikel).

 

Radius Letterman Anleitung

Eine Anleitung für viele Radius Letterman Briefkästen
Letterman XXL Lieferumfang

Letterman XXL Lieferumfang: Briefkasten, Anleitung, Bullauge, Schrauben und Metallschild für Namen
Letterman XXL Rückseite

Letterman XXL Rückseite mit 4 Löchern zur Befestigung. Schön wäre es gewesen, wenn Radius Design eine Bohrschablone beilegen würde. Ansonsten verkratzt man sich beim Anzeichnen der Bohrlöcher den schönen Briefkasten.
Letterman Briefkasten Bohrschablone

Um den Briefkasten nicht zu verkratzen und weil ich die Montage schnell alleine gemacht habe, habe ich mir einfach eine Bohrschablone selbst gebastelt.
Bullauge Klebefolie anbringen

Wenn man nicht möchte, dass jeder von weitem durch das Bullauge erkennen kann ob Post im Briefkasten liegt oder Absender unkenntlich machen will, kann die beiliegende Klebefolie von innen auf das Glas kleben. Dazu braucht man etwas Wasser mit einem Tropfen Spülmittel.
Letterman Klebefolie für das Bullauge

Zum Ankleben benetzt man das Glas mit etwas Wasser und legt die Folie auf. Sie ist jetzt verschiebbar und es lassen sich Blässchen heraus drücken. Ankleben soll man sie nicht bei unter 10°C und ihr anschließend 24 Stunden zum anziehen geben.
Schloss beim Briefkasten montieren

Schloss beim Briefkasten montieren: Dazu das Schloss durchstecken. Dabei darauf achten, dass im geschlossenen Zustand der Riegel nach oben zeigt. Anschließend das Schloss mit der beiliegenden Montagezunge fixieren.
Bullauge fest schrauben beim Letterman

Bullauge fest schrauben beim Letterman. Dafür benötigt ihr einen Schlitz-Schraubendreher und einen Maulschlüssel (8mm)
Letterman XXL Briefkasten fertig zusammengebaut

Letterman XXL Briefkasten fertig zusammengebaut

3. Letterman Briefkasten montieren

Die Montage des Letterman Briefkasten unterscheidet sich nicht merklich von der gängiger Wandbriefkästen aus dem Baumarkt. Ich habe euch einige Fotos gemacht:

Befestigungsmaterial für den Briefkasten

Befestigungsmaterial für den Briefkasten war leider nicht dabei. Ich habe 6er Dübel, Edelstahlschrauben und Unterlegscheiben genommen.
Briefkasten Löcher bohren

Briefkasten Löcher bohren. Dazu die Schablone in Waage anlegen oder ankleben und die Löcher anzeichnen. Mit einem Steinbohrer sind die Löcher schnell gemacht und die Dübel versenkt.
Letterman XXL montieren

Letterman XXL montieren: Dafür braucht ihr die Schrauben und Unterlegscheiben. Mit einer Wasserwaage wird der Briefkasten in Waage gebracht und festgeschraubt.

Der Wandbriefkasten ist schnell angebracht. Von Vorteil ist es eine zweite Person da zu haben, die den Briefkasten hält. Es geht aber auch alleine. Im Lieferumfang enthalten sind übrigens vier Distanzscheiben. Laut Anleitung sind sie „gegebenenfalls“ einzusetzen. Ich habe den Briefkasten ohne Distanzscheiben montiert.

Übrigens kann das Metallplättchen zum Gravieren bei jedem Schlüsseldienst abgegeben werden. Dieser lässt für unter 10 Euro per LASER euren Namen eingravieren. Das Metallplätchen hat einen Klebestreifen auf der Rückseite. Dadurch lässt es sich aufkleben.

Montagehöhe des Briefkastens

Auf welcher Höhe wird ein Briefkasten montiert? Am besten probiert ihr das einfach aus. Wir haben den Briefkasten auf 94 cm (Unterkante des Briefkastens) montiert, weil wir so ganz bequem die Briefe und Zeitungen entnehmen können.

4. Test-Urteil und Fazit zum Letterman XXL Briefkasten

Letterman Briefkasten mit Namensschild

Letterman Briefkasten mit Namensschild

Ein Langzeittest steht noch aus, aber der erste Eindruck überzeugt auf voller Linie. Mir gefällt der Letterman Briefkasten von der Verarbeitung her sehr gut. Auch das integrierte Zeitungsfach ist praktisch. Das heißt für uns nie wieder nasse Zeitungen oder Zeitschriften. Perfekt finde ich das Bullauge. Trotz der Klebefolie sieht man mit einem Blick, ob Post eingeworfen wurde. So spart man sich das Öffnen eines leeren Briefkastens.

Vorteile Nachteile
  • Design Briefkasten
  • Sofort sehen, ob Post da ist (Bullauge)
  • hochwertige Verarbeitung
  • große Farbauswahl (RAL-Farben)
  • Zeitungen und Zeitschriften bleiben trocken
  • Namensschild für Gravur im Lieferumfang
  • Sehr gute Montageanleitung

 

  • Design Briefkasten
  • hoher Anschaffungspreis
  • Briefkasten muss zusammengebaut werden
  • Zwei Hände zur Leerung notwendig
  • Keine Dämpfung (Klappdeckel fällt ungebremst/laut)
Letterman XXL Friefkasten in weiß

So sieht unser Letterman XXL Friefkasten in weiß montiert aus

Abschließend kann ich nur sagen, dass die Vorteile des Letterman Briefkastens überwiegen. Denn optisch gesehen gibt es für mich aktuell keinen besseren weißen Briefkasten für das Eigenheim. Kleinere Nachteile wie die fehlende Dämpfung lassen sich mit etwas handwerklichem Geschick schnell beheben. Der Zusammenbau war kinderleicht (anders als in einigen Bewertungen zu lesen). Für die Montage sind vier Hände von Vorteil. Es geht aber auch alleine, wie ich – ohne Kratzer verursacht zu haben – bewiesen habe.


Hier weiterlesen...

6 Kommentare

  1. Hi Konstantin,
    sehr guter Bericht. Ich bin auch an einem Letterman dran, benötige allerdings die Maße der Befestigungslöcher, hier speziell der Abstand horizontal. Kannst Du mir da weiterhelfen.

    Danke und Gruß
    Roland

    • Hallo Roland,

      danke. Der Lochabstand beträgt horizontal 35 und vertikal 16 cm (nicht auf den mm genau).

  2. Fanden den auch mal schick – einme Rundfahrt in einem Neubaugebiet hat mich dann nach einer Alternative suche lassen, weil den wirklich sehr, sehr viele montiert hatten.

    • Hi Sebastian,

      ist richtig. Bei uns haben den auch einige aber nicht in der gleichen Ausführung (mit innenliegendem Zeitungsfach) und auch mit dem Bullauge hat den bei uns keiner. Wir haben den Vorteil, dass wir den so ziemlich als letztes im Baugebiet montiert haben. 🙂

  3. Ein sehr guter Bericht mit vielen Informationen, die man anderswo nicht findet. Eine Frage habe ich noch: Welchen Durchmesser hat das Briefkastenschloss? Das wird interessant, wenn man es austauschen will oder muss.

    • Hallo Robert,

      hab jetzt nicht genau nachgemessen aber das Loch sieht nach Standard aus. Das sind diese typischen Briefkastenschlösser, die man aus dem Baumarkt kennt.

Schreibe einen Kommentar

Send this to friend